Das ZZF Potsdam auf Facebook
Newsletter des ZZF Potsdam
LanguageSwitcher

 

 

news

 

Aktueller ZZF Online Newsletter

Den aktuellen newsletter (3/2014) vom
30. Oktober 2014 finden Sie als pdf  hier

Zum ZZF Newsletterarchiv....
 



Count-Down zum Mauerfall: auf dem Twitter-Feed @Mauerfall89 und auf www.chronik-der-mauer.de
 

Vor 25 Jahren , Ende Oktober 1989, begann der Count-Down zum Mauerfall.
Der Twitter-Feed @Mauerfall89  (https://twitter.com/Mauerfall89) erzählt die Ereignisse auf dem Weg zum Mauerfall 1989 - wo immer möglich in Echtzeit. Zeitgeschichte in 140 Zeichen – illustriert mit Fotos und zum Teil unveröffentlichten Dokumenten.
Hintergrund-Informationen einschließlich wichtiger Schlüsseldokumente und Zeitzeugen-Videoclips bietet die multimediale Website www.chronik-der-mauer.de

 


Presse-Information des ZZF Potsdam vom
27. Oktober 2014
(PDF)
 



Nikolas Dörr und Uwe Sonnenberg schlossen erfolgreich ihre Promotionen ab

Nikolas Dörr verteidigte am 15. Oktober 2014 an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam seine Dissertation „The Red Threat? – Der Eurokommunismus als sicherheitspolitische Herausforderung für die Vereinigten Staaten von Amerika und die Bundesrepublik Deutschland am Beispiel des Partito Comunista Italiano“ mit der Note „summa cum laude“. Die Arbeit wurde mit der Gesamtnote „magna cum laude“ ausgezeichnet. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Thomas Lindenberger (ZZF) und Prof. Dr. Mario Keßler (ZZF/City College New York).
 

Uwe Sonnenberg verteidigte am 15. Oktober 2014 ebenfalls an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam seine Dissertation. Im Mittelpunkt seiner Arbeit,  die er mit der Gesamtnote "summa cum laude" abschloss, stand der 1970 gegründete Verband des linken Buchhandels (VLB). Seine Dissertation betreuten Prof. Dr. Mario Kessler (ZZF/Yeshiva University, New York) und Prof. Dr. Siegfried Lokatis (Institut für Buchwissenschaft, Universität Leipzig).
Nikolas Dörr und Uwe Sonnenberg waren assoziierte Doktoranden am ZZF Potsdam in Abteilung I "Kommunismus und Gesellschaft".  Mehr auf der Seite ZZF News Chronik

 
Tagungsbericht

 

Geschichte als Erlebnis. Performative Praktiken in der Geschichtskultur
Tagung, 3.-5. Juli 2014, in Potsdam

Veröffentlichung des Bericht:10. Oktober 2014, H-Soz-u-Kult, Autorin: Ulrike Jureit
 

Call for Papers

 

Utopie und Alltag - Perspektiven auf Ideal und Praxis im 20. Jahrhundert
12. Potsdamer Doktorandenforum für Zeitgeschichte
Zentrum für Zeihistorische Forschung Potsdam, 23.-24. April 2015

Deadline: 16 November 2014
Kontakt: doktorandenforum@zzf-pdm.de

Mehr Informationen

 
Ausstellungen

 

Ausstellung
 

Von der Bühne auf die Straße.
Theater und Friedliche Revolution in der DDR


3. Oktober - 9. November 2014

im Deutschen Theater Berlin
 

 

Eine Ausstellung von exhibeo e.V. in Kooperation mit dem ZZF Potsdam u.a. Partnern

Die Ausstellung wurde mit Studierenden des gemeinsam von der FU Berlin und dem ZZF Potsdam angebotenen Master-Studiengangs "Public History" erarbeitet.

Informationen zur Ausstellung  (PDF)

 


Öffnungszeiten, Eintritt und mehr....

 

Zur Ausstellungseröffnung lesen Sie auch den Artikel im Tagesspiegel vom 4.10.2014
Bühnenaufstand. Theater und Umsturz in der DDR
 

 


 
Ausstellung


Stadt-Bild/Kunst-Raum

Entwürfe der Stadt in Werken von Potsdamer und Ost-Berliner Künstlerinnen und Künstlern (1949-1990)

 

7. September 2014 - 11. Januar 2015
im Potsdam Museum

 

 

Eine Ausstellung des Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschicht in Kooperation mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung.


Flyer Begleitprogramm zur Ausstellung
(PDF)

Informationen zur Ausstellung (PDF)

Öffnungszeiten, Eintritt, Katalog und mehr....

 

Medien News / ZZF in den Medien


27.10.2014
Handelsblatt
Die Planwirtschaft am Boden
Ein Artikel über die wirtschaftliche Situation in den letzten Monaten der DDR mit Beiträgen von den ZZF-Historikern André Steiner und Matthias Judt.


27. Oktober 2014
ZDF Mittagsmagazin
Banane ist Symbol für Mangelwirtschaft
ZZF-Historiker Matthias Judt erklärt im #ZDFcheck-Interview, warum es in der DDR wenige Bananen gab und warum nach dem "SKL-Prinzip" eingekauft wurde.
Hier kommen Sie zum kompletten Interview


 

27. Oktober 2014
Osttüringer Zeitung
Mit Handy wäre das so nicht passiert: Vortrag über dramatische Ereignisse am 9. November 1989
Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 sei nicht nur ein Jahrhundert-Ereignis gewesen, sondern war die unmittelbare Folge einer im Fernsehen vorweg genommenen Öffnung der Grenzen. So das Fazit des Vortrags von ZZF-Wissenschaftler Hans-Hermann Hertle.
 

25. Oktober 2014
WDR 5
Deutschland einig Medienland
Gibt es noch eine West- und eine Ostpresse?

Wie wird über die ehemalige DDR berichtet? Gibt es einen "Wessi-Blick" auf die Ereignisse Mauerfall und Wiedervereinigung? Ist heute die Berichterstattung über die neuen Bundesländer angemessen? Funkhaus Wallrafplatz diskutierte mit Hörern und mit der Expertin und Historikerin Irmgard Zündorf, Referentin für Hochschulkooperation und Wissenstransfer beim ZZF Potsdam, über 25 Jahre Mauerfall in den Medien und die getrennte west-ost Erinnerung an die Wiedervereinigung.

 

Hier kommen Sie zu unserem online Pressespiegel mit einer Auswahl von weiteren akt. ZZF-Medienberichten und unserem Archiv.  

 

Veranstaltungen
Konferenzen / Tagungen / Vorträge
     

Vortrag

"Der Mauerfall als historische Zäsur"
Referent: Martin Sabrow (Direktor des ZZF Potsdam)
 

4. November 2014, 19.30 Uhr
Ort: Urania Berlin

Vortrag in der Reihe "Leibniz-Lektionen",
Eintritt frei. Mehr zum Vortrag...

Veranstalter: Leibniz-Gemeinschaft in Kooperation mit der Urania Berlin
 



Tagung

"Schattenorte.  
Stadtimage und Vergangenheitslast"


6.-7. November 2014 in Potsdam

Tagungsflyer (pdf)

Mehr zur Tagung und das Programm...

 

 


 



Konferenz 

"Verflochtene Umbrüche.
West- und Ostdeutschland im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts"

20.-21. November 2014 in Potsdam

Tagungsflyer mit Programm  (pdf)


Mehr zur Konferenz....

 

 

 



Conference
 

"Transnational Media Relationships During the Cold War"
Programme Transfer and Cultural Communication Through Radio and Television Between 1945 ans 1990


27th - 29th November 2014 in Berlin/Potsdam

Organizer: ZZF Potsdam


Program (pdf)
 

More about the conference...
 



Tagung
 

"Biotop Berlin"
Neuere Forschungen zur Geschichte West-Berlins


4.-5. Dezember 2014 in Berlin

Kooperationsveranstaltung des ZZF Potsdam und der Stiftung Stadtmuseum Berlin

Tagungsflyer mit Programm (pdf)

Anmeldung und mehr zur Tagung und Anmeldung...
 



International Conference
 

Authenticity and Victimhood in 20th Century History and Commemorative Culture 

11.-13. December 2014 in Berlin

Registration Deadline: 17.11.2014

Conference Flyer (pdf)


More about the Conference


 

Dokumentar-Theater
     
Dokumentar-Theater 

 

Das Ende der SED
Spielfassung theater 89

 


29. Oktober 2014, 20.00 Uhr, Rostock
5. November 2014, 20.00 Uhr, Brandenburg an der Havel
9. November 2014, 11.00 Uhr, Berlin
12. November 2014, 19.00 Uhr, München
13. November 2014, 10.00 Uhr, München

22. November 2014, 20.00 Uhr, Berlin


 

Einladung zur Vorführung am 9. November in Berlin und mehr Informationen zum Stück...

 

Veranstaltungsreihen

Reihe "25 Jahre Friedliche Revolution in Potsdam und Brandenburg"

in der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung, Potsdam

Nächster Termin in der Reihe:

4. November 2014, 18.00 Uhr

Buchvorstellung
Jutta Braun und Peter Ulrich Weiß
„Agonie und Aufbruch. Das Ende der SED-Herrschaft und die Friedliche Revolution in Brandenburg"

Einladung (pdf)
Reihe "Potsdamer Gespräche"

Nächster Termin in der Reihe:

06. November 2014, 18.00 Uhr
Internationale Solidarität. Die PLO in der DDR
Filmprogramm mit anschließendem Gespräch mit den Filmemachern Kaiss Al-Zubaidi und Marwan Salamah, Irit Neidhardt (mec Film) und Ronald Trisch (ehem. Festivaldirektor DOK Leipzig

 F
lyer der Reihe (pdf)

 

 
Reihe "Menschen unter Diktaturen"




in der Gedenkstätte Lindenstraße, Potsdam

Nächster Vortrag in der Reihe:

6. November 2014, 19.00 Uhr
"Im Zwiespalz zwischen Erinnnerung und Forschung" - Funktionen und Entwicklung der MfS-Untersuchungshaft 1971-1989
Podiumsgespräch mit Dr. Katrin Passens (Gedenkstätte Berliner Mauer) und dem Zeitzeugen Hartmut Richter (Berlin); Moderation: Dagmar Hövestädt (BStU Berlin)

Flyer der Reihe "Menschen unter Diktaturen" (pdf)
 

 

Leibniz-Forschungsverbünde

Das ZZF Potsdam ist in zwei Leibniz-Forschungsverbünden vertreten:
Mehr Informationen zum Leibniz-Forschungsverbund „Historische Authentizität" unter: http://www.leibniz-historische-authentizitaet.de

Die Website des Leibniz-Forschungsverbundes "Krisen einer globalisierten Welt" ist abrufbar unter dem Link http://www.leibniz-krisen.de/

 

 Neuerscheinungen

Frank Bösch / Rüdiger Graf (Eds.)
The Energy Crises of the 1970s
Special Issues der Zeitschrift Historical Social Research (HSR)

Special Issue HSR 39 (2014) 4

zu bestellen bei: GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Das von Frank Bösch und Rüdiger Graf herausgegebene Schwerpunktheft beleuchtet die Energiekrisen der 1970er Jahre aus internationaler Perspektive. Anhand interdisziplinärer Studien wird der Standpunkt überprüft, demzufolge die Ölkrise 1973 gemeinhin als zentrale Zäsur in der Geschichte der westlichen Industrienationen gilt.
Mehr ...


 

Jan C. Behrends /Thomas Lindenbeger (Eds.)
Underground Publishing and the Public Sphere
Transnational Perspectives

im LIT Verlag erschienen

Censorship and its counterpart, the `underground' production and distribution of printed texts and images, existed ever since a `public sphere' came into being. The volume approaches this phenomenon by covering cases from the Tsarist Empire, the Soviet Union, Central Europe, South America and China.
Mehr ...


 

Zeithistorische Forschungen
Studies in Contemporary History

herausgegeben am ZZF Potsdam von Prof. Dr. Frank Bösch, Prof. Dr. Konrad H. Jarausch und Prof. Dr. Martin Sabrow

1/2014: Offenes Heft

als Druckausgabe im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erschienen
zur Online-Ausgabe
Mehr ...


 

Anke Silomon
Pflugscharen zu Schwertern
Schwerter zu Pflugscharen
Die Potsdamer Garnisonkirche im 20. Jahrhundert

im Nicolai Verlag Berlin erschienen

Die zwischen 1730 und 1735 erbaute Hof- und Garnisonkirche war nicht nur die bedeutendste Barockkirche Potsdams, sondern entwickelte sich im Laufe ihrer wechselvollen Geschichte zum Symbol der Hohenzollernmonarchie und des preußischen Militärs. Bei einem schweren Luftangriff 1945 wurde die Garnisonkirche zur Ruine zerbombt. Die SED ließ 1968 die Überreste des Turms sprengen.
Die Geschichte und das kirchliche Leben an der Garnisonkirche (bzw. seit 1949 Heilig-Kreuz-Kirche) zwischen 1914 und 1989 werden hier nachgezeichnet.
Mehr ...


 

Tilmann Siebeneichner
Proletarischer Mythos und realer Sozialismus
Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse in der DDR

im Böhlau Verlag Köln Weimar Wien erschienen

Die "Kampfgruppen der Arbeiterklasse" in der DDR waren eine im kommunistisch beherrschten Teil Europas einzigartige Organisation. Als betrieblich organisierte Parteimiliz dienten sie nicht nur dem praktischen Schutz der SED, sondern zugleich der Legitimation ihrer Herrschaft. Zwar wurden die Kampfgruppen auf breiter Basis erst im Anschluss an den Aufstand vom 17. Juni 1953 gegründet. Doch war ihre Botschaft – zum Arbeiter gehöre das Gewehr – so alt wie die kommunistische Bewegung selbst. Die Studie geht der Frage nach, inwieweit die Anwendung von politisch motivierter Gewalt, wie sie die Kampfgruppen repräsentierten, in der DDR gerechtfertigt wurde und welchem zeitlichen Wandel der proletarische Kampfmythos unterlag.
Mehr ...


 

Jürgen Danyel/Jutta Götzmann (Hrsg.)
Stadt-Bild / Kunst-Raum
Entwürfe der Stadt in Werken von Potsdamer und Ost-Berliner Künstlerinnen und Künstler 1949–1990

im Lukas Verlag erschienen

Der Begleitband zur Ausstellung »Stadt-Bild / Kunst-Raum« des Potsdam Museums widmet sich dem Thema Stadt als Bildmotiv und Genre sowie als Kunst- und Lebensraum in den vier Jahrzehnten der DDR. Da Stadtbilder meist auch Spiegelbild politischer und gesellschaftlicher Veränderungen sind, liegt der Fokus der Ausstellung und des Katalogs auf dem besonderen Spannungsverhältnis zwischen künstlerischem Gestaltungswillen, Demokratieerwartung, historischer Tradition, der Dynamik urbanen Lebens und den politischen Ansprüchen und Vorgaben des SED-Regimes. Mehr ..


 

Ariane Brill
Abgrenzung und Hoffnung
"Europa" in der deutschen, britischen und amerikanischen Presse 1945-1980

im Wallstein Verlag erschienen

Die Bedeutung von »Europa« veränderte sich im 20. Jahrhundert fortlaufend. Nach dem Zweiten Weltkrieg stand es politisch für die Vision eines friedlich geeinten Kontinents, wurde aber in erster Linie auf »Westeuropa« bezogen. Bislang wurden Europavorstellungen vor allem an politischen und intellektuellen Debatten ausgemacht. Ariane Brill analysiert dagegen die öfentlichen Vorstellungen, die Journalisten breitenwirksam in drei Ländern aufbrachten (...). Mehr ..

 

 

Jan C. Behrends/Martin Kohlrausch
Races to Modernity
Metropolitan Aspirations in Eastern Europe, 1890–1940

bei Central European University Press erschienen

The comparative presentation of the birth of metropolises like St. Petersburg, Helsinki, Kiev, Belgrade, or Athens confirms the importance of the Western model as well as the influence of international experts on city planning at the periphery of Europe. In addition, this volume presents an alternative perspective that aims to understand the genesis of Eastern European cities with a metropolitan character or metropolitan aspirations as a process sui generis. Mehr ...

 

 

Hans-Hermann Hertle/Gabriele Schnell
Gedenkstätte Lindenstraße
Vom Haus des Terrors zum Potsdamer Haus der Demokratie

im Ch. Links Verlag erschienen

Mitten im Potsdamer Stadtzentrum gelegen, ist die Gedenkstätte Lindenstraße ein einzigartiger Erinnerungsort. Mit ihrer Geschichte im Nationalsozialismus sowie in der Sowjetischen Besatzungszone und DDR steht sie für politische Verfolgung und Gewalt während der unterschiedlichen Diktaturen des 20. Jahrhunderts in Deutschland ? und zugleich für die Überwindung der SED-Diktatur und den Sieg der Demokratie in der friedlichen Revolution 1989/90. Mehr ...

 

 

Wieland Eschehagen/Matthias Judt
Der neue Fischer Weltalmanach Chronik Deutschland 1949-2014
65 Jahre deutsche Geschichte im Überblick

im Fischer Verlag erschienen

Deutsche Gegenwartsgeschichte – immer griffbereit!
65 Jahre deutsche Geschichte: Von der doppelten Staatsgründung 1949 bis zur Bundestagswahl 2013 wird die Entwicklung Deutschlands in einer übersichtlichen und reich illustrierten Chronik nachgezeichnet.
– Ein chronologisches Lesebuch
– Kurzbiografien aller Bundespräsidenten und Bundeskanzler
– Ergebnisse aller Bundestags- und Landtagswahlen
– Alle wichtigen Regierungsmitglieder der DDR und alle Bundeskabinette seit 1949.
Mehr ...

 

 

Kontakt

ZZF Potsdam
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Zeitgeschichte-online
Docupedia-Zeitgeschichte
H|Soz|u|Kult
Clio-online
Zeithistorische Forschungen
Computerisieung.com
Ungarn 1956
Chronik der Mauer
17. Juni 1953
Physical Violence
Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).