LanguageSwitcher
   Projekte 2015       Projekte 2014       Projekte 2013       Projekte 2012       Projekte 2011       Projekte 2010       Projekte 2008       Projekte 2006/2007   

Edition

 

Laufzeit: Januar 2006 - Dezember 2007

Jochen Laufer
Die UdSSR und die deutsche Frage 1941-1949 (Fortsetzung der Edition)

Mit der Fortsetzung des Editionsvorhabens "Die UdSSR und die deutsche Frage" wird ein weiterer Qualitätssprung in der Auswahl, Kommentierung und Einleitung der Dokumente angestrebt. Der beantragte vierte Band wird auf der Grundlage aller deklassifizierten Archivalien des Archivs des Außenministeriums der Russischen Föderation (AVP RF) die Hintergründe der Berliner Blockade - die verschiedenen Ansätze zur Lösung und Instrumentalisierung dieser Krise - und die sowjetische Position zu den Gründungsvorbereitungen beider deutscher Staaten dokumentieren. Ergänzt wird diese Auswahl durch Dokumente zu den Sachkomplexen, die in den vorangegangenen Bänden der Edition berücksichtigt wurden (Kriegsgefangene, Entnazifizierung, Parteibeziehungen u.ä.). Zur bestmöglichen Auswahl, Kommentierung und Einleitung der Dokumente aus dem AVP RF werden die veröffentlichten und unveröffentlichten Quellen aus anderen Moskauer Archiven sowie aus Archiven der USA und Großbritanniens berücksichtigt. Das Editionsvorhaben wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut in Moskau verwirklicht und von der Deutsch-Russischen Historikerkommission unterstützt, der die Entscheidung über die deutsche Ausgabe vorbehalten bleibt.

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).