LanguageSwitcher
   Staff       Mitarbeiter alphabetisch       ehemalige Mitarbeiter   
Prof. Dr. Martin Sabrow

Vita | Forschung | Publikationen | Papers | Lehrveranstaltungen

Beruflicher WerdegangMitgliedschaften

Prof. Dr. Martin Sabrow

Prof. Dr. Martin Sabrow
Direktor

Anschrift:
Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Kontakt:
Tel.: 0331/28991-57
Fax: 0331/28991-40
E-Mail: sekretariat@zzf-pdm.de

Presse-Hinweis: Ein druckfähiges Foto von Prof. Dr. Martin Sabrow finden Sie in unserem Presse-Bilderservice.



Beruflicher Werdegang (Auszug)


Januar - Februar 2016 und Februar - März 2015
Fellow am Imre Kertész Kolleg Jena
 

April - Juni 2013
Fellow am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)
 

seit 2009
Professor für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin


2007
Gastprofessor an der Universität Bologna

2005/2006
Vorsitzender der Expertenkommission der Bundesregierung zur Erarbeitung eines Geschichtsverbundes "Aufarbeitung der SED-Diktatur"

seit Dezember 2004
Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung


2004 – 2009
Professor für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der Universität Potsdam

2005/2006
Vorsitzender der „Expertenkommission zur Erarbeitung einer Gesamtkonzeption für einen Geschichtsverbund ‚Aufarbeitung der SED-Diktatur’“ der Bundesregierung

WiSe 2004/05
Lehrstuhlvertretung für Geschichtsdidaktik und Historik an der Universität Braunschweig

März – Dezember 2004
Kommissarischer stellvertretender Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung

WiSe 2002/03 – SoSe 2003
Lehrstuhlvertretung für Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2000
Gastprofessor an der University of London

2000
Privatdozent für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin

2000
Habilitation an der Freien Universität Berlin mit einer Habilitationsschrift über die DDR-Geschichtswissenschaft 1949 – 1969

1996 – 2004
Projektbereichsleiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam

1994 – 2004
Lehrauftrag am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin

1994
Stipendiat der Robert-Bosch-Stiftung am CNRS Paris

1993 – 1995
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Zeithistorische Studien in Potsdam

1993
Promotion zum Dr.phil. an der Universität Freiburg mit einer Dissertation zu politischen Attentaten in der frühen Weimarer Republik

1982 – 1993
Studienrat mit den Fächern Geschichte/Politische Weltkunde und Deutsch in Berlin

1981 – 1982
Freier Mitarbeiter des Berlin Museums, des Museumspädagogischen Dienstes Berlin, des Informationszentrums Berlin und des Deutschen Bundestags

1979 – 1981
Studienreferendar mit den Fächern Deutsch und Geschichte in Berlin

1977 – 1978
Zivildienst an einer Schule für Praktisch Bildbare in Marburg/Lahn

1972 – 1977
Studium der Fächer Geschichte, Germanistik, Politologie in Kiel und Marburg/Lahn

1954
am 6. April in Kiel geboren

 

  


Mitglied und Tätigkeit in externen Gremien


• Mitglied der Expertenkommission zur Zukunft der Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU)
• Jurymitglied des Carl von Ossietzky-Preises der Stadt Oldenburg
• Jurymitglied Europäisches Kulturerbesiegel

• Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bürgerstiftung Willy Brandt Forum, Unkel

• Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Deutschen Historischen Museums

• Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

• Wissenschaftlicher Leiter der Universitätstage Helmstedt

• Mitglied der Mitgliederversammlung und des Kuratoriums des Herder-Instituts Marburg

• Mitglied des Fachbeirates Wissenschaft der Bundesstiftung Aufarbeitung

• Vorstandsmitglied der Walther-Rathenau-Gesellschaft

• Mitglied der Fachkommission der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

• Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Beirats der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung

• Mitglied des Expertengremiums des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für die Gedenkstättenförderung des Bundes

• Jurymitglied des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten bei der Körber-Stiftung

• Mitglied im Programmbeirat der Urania Berlin

• Mitglied des Professoriums am Walther Rathenau Kolleg

 


 

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).