LanguageSwitcher
36/37

Nr. 36/37, Juni 2006


Martin Sabrow/ Hans-Hermann Hertle Editorial


Berichte aus dem Projektbereich I


Michael Lemke Berlin-Brandenburg im Ost-West-Konflikt Ergebnisse und neue Fragen

Igor J. Polianski Das Rätsel DDR und die „Welträtsel“ Wissenschaftlich-atheistische Aufklärung als propagandistisches Leitkonzept der SED

Frank Roggenbuch Verflechtung und Systemkonkurrenz Eine Betrachtung zum Berliner Grenzgängerproblem

Danuta Kneipp Berufsverbote in der DDR? Zur Praxis politisch motivierter Ausgrenzung in Ost-Berlin in den 70er und 80er Jahren


Berichte aus dem Projektbereich II


Peter Hübner/André Steiner Arbeit und Wirtschaft: Dimensionen des Wandels im geteilten Europa (1950-1989) Zu den wirtschafts- und sozialhistorischen Projekten des ZZF

Matthias Judt „Für einen Kommunisten gibt es keine unlösbaren Aufgaben“ Der Bereich Kommerzielle Koordinierung und die westeuropäische Integration

Dagmara Jajesniak-Quast Reaktionen auf die westeuropäische Wirtschaftsintegration in Ostmitteleuropa Die CSSR und Polen von den 50er bis zu den 70er Jahren

Annette Schuhmann Netzwerke lokaler Eliten in der DDR 1970-1989.


Dokumentation


Gabriele Schnell „Merken Sie sich eines: Macht geht vor Recht!“ Dokumentation des Berichts von Herbert Paulmann über seine Inhaftierung von 1946 bis 1954 in Potsdam, Sachsenhausen und Torgau


Tagungsberichte


Georg Arnold „Berlin-Brandenburg im Kalten Krieg“ Wissenschaft, Technik, Kultur und Alltag im ‚Schaufenster’ Workshop, Potsdam, 27./28.1.2006

Karen Hagemann/Monika Mattes Ein deutscher Sonderweg? „Welfare State Regimes, Public Education and Child Care – Theoretical Concepts for a Comparison of East and West” Workshop, Potsdam, 31.3./1.4.2006


Rezension


Danuta Kneipp Rezension zu: Sven Korzilius, „Asoziale“ und „Parasiten“ im Recht der SBZ/DDR. Randgruppen im Sozialismus zwischen Repression und Ausgrenzung, Böhlau: Köln/Weimar/Wien 2005

ZZF-Publikationen 2005– 2006


Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).