LanguageSwitcher
   ZZF-Doctoral Candidates       Doktorandenkolloquium       Doktorandenforum       Intern   

Doktorandenkolloquium | Archiv

DoktorandInnenkolloquium des Zentrums für Zeithistorische Forschung

Im DoktorandInnenkolloquium präsentieren Promovierende des ZZF, assoziierte Graduierte sowie auswärtige Promovierende ihre Forschungsvorhaben zur Zeitgeschichte. In Werkstattgesprächen und Vorträgen werden darüber hinaus methodische und theoretische Fragen der Geschichtswissenschaften thematisiert.

 

Organisation des DoktorandInnenkolloquiums

Dr. René Schlott (Koordinator), Anne-Sophie Kruppa (Studentische Hilfskraft)

E-Mail: schlott@zzf-potsdam.de, kruppa@zzf-potsdam.de

 

Die Termine des Kolloquiums im Sommersemester 2016

(wenn nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen donnerstags von 13 (s.t.) -15 Uhr im kleinen Seminarraum des ZZF statt)

 

Das Kolloquiumsprogramm (Pdf)

 

Termin

Thema

 

14.04.

 

Programmvorstellung der Kooperationspartner des ZZF, mit

Dr. Heike Küchmeister, Potsdam Graduate School

 

28.04.

(Achtung im Großen Seminarraum!)

 

Freiheit auf Probe: Bewährungshilfe zwischen Resozialisierung und Risiko in der Bundesrepublik Deutschland, 1950-2000, Caroline Peters (ZZF)

Kommentar: Stefanie Palm (ZZF)

Vom Manuskript zum Buch - Die Dissertation publizieren, Dr. Annelie Ramsbrock (ZZF)

 


12.05.

 

Projektvorstellung:

Der Umgang mit dem kulturellen Erbe im Post- Kommunismus in Deutschland und Rumänien, Laura Demeter (Gastdoktorandin ZZF)


Kommentar: Dr. Achim Saupe (ZZF)

----------

Der Theorie- und Methodenteil der Dissertation, PD Dr. Rüdiger Graf (ZZF)

 


26.05.


Textbesprechungen:


„Im gleichen Boot“ trotz Eisernen Vorhangs? Arbeitsbeziehungen im Strukturwandel der west- und osteuropäischen Werftindustrie in den 1970er und 1980er Jahren, Sarah Graber


Der Wandel des Politischen im nationalsozialistischen Mecklenburg zwischen 1933 und 1939, Aline Munkwitz




09.06.
 

14:00 Uhr s.t.


Die DFG: Verfahren und Entscheidungswege, Dr. Guido Lammers (DFG Bonn)


16.06.

(Großer Seminarraum)


Schwule Bewegungen und Politiken im geteilten Deutschland, Teresa Tammer (Münster/Berlin)

Kommentar: Prof. Dr. Frank Bösch (ZZF)


Anti-Environmentalism. Widerstände gegen Umweltschutz in den USA von 1969 bis in die frühen 1990er Jahre, Ella Müller (Freiburg)

Kommentar: Martin Schmitt (ZZF)


07.07.


Der Aufstieg des Marktpopulismus. Die Mediengeschichte des Neoliberalismus 1940–1990, Sören Brandes (Berlin)

Kommentar: David Bebnowski (ZZF)


Linke Parteien in Deutschland und Dänemark. Vom Rand in die Mitte? - Max Weber revisited, Uwe Lammers (Flensburg)

Kommentar: Prof. Dr. Mario Kessler (ZZF)


21.07.

14-18 Uhr (!)


Masterclass „Praxeologie in der Geschichtswissenschaft“,

Prof. Dr. Sven Reichardt (Konstanz)

 

 


Seiten 1 of 2 | Archiv
Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).