LanguageSwitcher
   Staff       Mitarbeiter alphabetisch       ehemalige Mitarbeiter   
Michal Kopeček

„Freiheit“ und „Authentizität“ als Alternativentwürfe zu dominanten Ordnungsvorstellungen: Polen, Ungarn und die Tschechoslowakei 1970–2000

Habilitation

Das Teilprojekt beschäftigt sich in einem Dreiländervergleich mit den moral-universalistischen, also primär nicht-politischen Vorstellungen von „Freiheit“ und „Authentizität“ von ostmitteleuropäischen Dissidenten seit den 1970er Jahren. Diese Entwürfe werden sowohl in ihrer herausfordernden politisierenden Funktion vor 1989 als auch während ihres Niedergangs bzw. Absinkens in die Bedeutungslosigkeit während der 1990er Jahre untersucht.

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).