LanguageSwitcher

Masterstudiengang Public History

Seit dem Wintersemester 2008/09 bietet die Freie Universität Berlin in enger Kooperation mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) den neuen konsekutiven und anwendungsorientierten Masterstudiengang Public History an. Damit wird dem hohen medialen Interesse an Geschichte sowie der gewachsenen gesellschaftlichen Bedeutung von Museen, Gedenkstätten und anderen historischen Lernorten Rechnung getragen. Der in dieser Form einmalige Studiengang qualifiziert seine Absolventinnen und Absolventen insbesondere für solche Tätigkeiten, die die Aufbereitung und Vermittlung fachwissenschaftlicher Erkenntnisse in einem breiten öffentlichen Kontext erfordern.


Homepage: public-history.fu-berlin.de

 

Am Dienstag, den 10. Mai um 19.30 Uhr wird die Website (www.mainzerstrasse.berlin) öffentlich vorgestellt. Es wird mit Gästen auf dem Podium über den „kurzen Sommer der Anarchie“ 1990 diskutiert. Die Veranstaltung findet im Fargo, Grünberger Straße 77, Berlin-Friedrichshain statt.

Einladungsflyer (pdf)

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).