LanguageSwitcher
Prof. Dr. Christoph Kleßmann

Vita | Publikationen

Prof. Dr. Christoph Kleßmann

Kontakt:
klessmann@uni-potsdam.de




Vita

2012
Christoph Kleßmann erhält den Bochumer Historikerpreis

Dezember 2009
Christoph Kleßmann erhält das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

2004
Emeritierung

2000
Seniorfellowship für 2 terms in Oxford am St Antony’s College

1997-2004
Berufung zum Geschäftsführenden Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) und Beurlaubung an der Universität Potsdam

April 1994
Kommissarische Leitung des Forschungsschwerpunkts "Zeithistorische Studien Potsdam" (zus. mit Prof. Dr. Jürgen Kocka)

1993
 Zweimonatige Gastprofessur am German Department der Indiana-University Bloomington

1992
 Ruf der Universität Potsdam auf den Lehrstuhl Zeitgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der DDR-Geschichte

1990
Gastprofessur an der Universität Leipzig im Sommersemester

1987/88
Akademie-Stipendium an der Stiftung Volkswagenwerk

1978/79
Vorsitzender des Lehrausschusses der Fakultät für Geschichtswissenschaft

1976
Berufung auf eine Professur (H 3) für Zeitgeschichte an der Universität Bielefeld

1975/76
Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
Fertigstellung einer Habilitationsschrift über „Polnische Bergarbeiter im Ruhrgebiet 1870-1945“

1970/76
Wissenschaftlicher Assistent in der Abteilung für Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum
 
1969
Promotion an der Abteilung für Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum mit einer Arbeit über NS-Kulturpolitik und polnische Widerstandsbewegung im Generalgouvernement

1967/70
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ostkolleg der Bundeszentrale für politische Bildung in Köln

1966/67
Promotionsstipendium der Stiftung Volkswagenwerk
Dreimonatiger Forschungsaufenthalt in London

1964/65
Erstes Staatsexamen in Göttingen
Tutor im Göttingeer Studentenwohnheim „Historisches Colloquium“

1958
Abitur in Hagen/Westf.
Studium der Geschichtswissenschaft, Germanistik, klassischen Philologie und Politik in Göttingen, München und Tübingen

1938
Geboren in Jöllenbeck b. Bielefeld



Mitgliedschaften in Verbänden und Wissenschaftlichen Beiräten (jeweils mehrere Jahre)

Verband der Historiker Deutschlands
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
German Studies Association

- Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung
- Wissenschaftlicher Beirat der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin
- Fachkommission Zeitgeschichte im J. G. Herder-Forschungsbeirat, Marburg
- Fachkommission der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
- Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Archive der Parteien und Massenorganisationen (SAPMO), Berlin (bis 1999)
- Wissenschaftlicher Beirat der Hamburger Forschungsstelle für Zeitgeschichte
- Beirat und Jury des Schülerwettbewerbs Deutsche Geschichte beim Bundespräsidenten
- Beirat Arbeitsgemeinschaft Kirchliche Zeitgeschichte, Berlin
- Fachbeirat Wissenschaft bei der Stiftung Aufarbeitung SED-Diktatur
- Beirat Museum für Alltagsgeschichte der DDR Eisenhüttenstadt
- Wissenschaftlicher Beirat des ZZF in Potsdam (2004-2011)
- Vorstandsmitglied der Deutsch-polnischen Wissenschaftsstiftung (seit 2009)
- Auswärtiges Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaft (seit 2010)


Gutachterliche Tätigkeit für

- Stiftung Volkswagenwerk
- Deutsche Forschungsgemeinschaft
- Thyssen-Stiftung
- Gerda-Henkel-Stiftung
- Humboldt-Stiftung
- Friedrich-Ebert-Stiftung
- Konrad-Adenauer-Stiftung
- Naumann-Stiftung
- Ev. Studienwerk Villigst
 

 

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).