LanguageSwitcher
Natalia Konradova

Vita | Publikationen



Summer Fellowship am ZZF im September/Oktober 2006
Thema des Forschungsaufenthalts: „Kriegsdenkmäler. Erinnerung und Medien“



Lebenslauf

1991-1996
Studium an der Staatlichen Russischen Universität für Geisteswissenschaften (Institut für Kulturtheorie) und am Französisch-Russischen Zentrum für Kulturanthropologie Marc Bloch

1996-2001
Postgraduate-Studium am Russischen Institut für Kulturforschung. Dissertation über „Kitsch als kulturelles und soziales Phänomen“

2001-2006
Forscherin am Russischen Institut für Kulturforschung und Dozentin an der Moskauer Pädagogischen Hochschule. 2003-2005 zugleich Redakteurin der Internet-Zeitung „Polit.ru“

2004-2005
Mitarbeit am Forschungsprojekt (VW-Stiftung) „Russischer Cyberspace. Kulturelle Identität im russischen Internet“

seit 2006
Leiterin der Forschungsabteilung und Dozentin an der Staatlichen Russischen Universität für Geisteswissenschaften in Moskau






Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).