LanguageSwitcher
József Ö. Kovács

Vita | Publikationen



Lebenslauf

1979-1986
Studium der Geschichte an der Pädagogischen Hochschule und der ELTE, Budapest

1983-1993
am Archiv von Bács-Kiskun Komitat

1990
Promotion an der ELTE, Budapest. Dissertation: „Verbürgerlichung der Juden in Kecskemét, 1746-1867“

1991-1992
Jurastudium an der Universität Szeged

1994
„Kandidat“ (Ph.D.) der Geschichtswissenschaft mit dem Thema „Sozialgeschichte der Juden in Kecskemét und Kiskunhalas, 18.-19. Jahrhundert“

seit 1994
an der Universität Miskolc, seit 1997 als Lehrstuhlleiter

2005
Habilitation an der Universität Debrecen zum Thema „Deutsche Sozialgeschichte“

seit 1993
diverse Forschungsstipendien unter anderem des Collegium Hungaricum, der Universität Wien, der Humboldt-Universität zu Berlin und des Max-Planck-Instituts für Geschichte in Göttingen





Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).