LanguageSwitcher
   Staff       Mitarbeiter alphabetisch       ehemalige Mitarbeiter   
Christine Bartlitz

Vita | Projekte und Publikationen | Vorträge

Projekte

2016 Arbeiter. Besetzer. Bürger. Die Mainzer Straße in Berlin-Friedrichshain von 1894 bis heute. Erstellung einer Website gemeinsam mit Studierenden des Masterstudiengangs Public History FU/ZZF. 

 

2013 „Wo Gras drüber wuchs – Das Tempelhofer Feld im Nationalsozialismus“. Ein Geocaching-Projekt, entwickelt gemeinsam mit past@present. Geschichte im Format.




2012 „kudamm’31. eine unerhörte geschichte.“ 2011/12 Lehrveranstaltung mit Sebastian Brünger / Projekt mit den Studentinnen des Masterstudiengangs Public History an der Freien Universität Berlin: Leitung, Konzeption, Recherche und Gestaltung des Audiowalks / der App. Eine Präsentation des Projekts/Audiowalks erfolgt ab 30. Januar 2013 innerhalb der  Ausstellung „Berlin im Nationalsozialismus“ im Deutschen Historischen Museum sowie im Rahmen des Berliner Themenjahrs 2013 „Zerstörte Vielfalt“ (Kulturprojekte Berlin). kudamm’31 wurde im Rahmen des Wettbewerbs “Aktiv für Demokratie und Toleranz 2013″ mit einem Preisgeld ausgezeichnet.


1997 gemeinsam mit Sigrun Angermann und Barbara Deppe Konzeption und Gestaltung der Wanderausstellung „Steinige Wege – Barrieren und Karrieren deutscher Akademikerinnen“ 17.02.-14.03.1997 Staats- und Universitätsbibliothek Bremen / Universität Bremen, Naturwissenschaften 1.



Bücher


Mutterland. Minna Rattay (1902–1943) und ihre Töchter, Berlin 2012 (mit Edelgard Herfort)


Herausgeberschaft





Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 8 (2011), H. 2: Politik und Kultur des Klangs im 20. Jahrhundert (Hg. zus. mit Jan-Holger Kirsch und Daniel Morat)







Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften

 

„Konspirative Wohnungen“ in der Mainzer Straße, Website: Mainzer Straße 2016

 

kudamm’31 – Ein Audiowalk zwischen Klangkunst und Geschichtswissenschaft, in: Ulrike Senger/Yvonne Robel/Thorsten Logge (Hrsg.), Projektlehre im Geschichtsstudium, S. 143-155 (zus. mit Sebastian Brünger), Bielefeld 2016

 

Docupedia-Zeitgeschichte: Geschichtswissenschaft 2.0?, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 9 (2012), Heft 2: Computerisierung und Informationsgesellschaft, S. 300-306 (zus. mit Achim Saupe), online unter: http://www.zeithistorische-forschungen.de/16126041-Bartlitz-Saupe-2-2012

„Hütet Euch vor falschen Propheten!“ Hörfunkkommentare der katholischen Kirche aus Berlin 1950-1962, in: Thomas Lindenberger (Hrsg.), Massenmedien im Kalten Krieg. Akteure, Bilder, Resonanzen, Köln 2006, S. 139-170.

Katholische Medien und Öffentlichkeiten in der Ära Ulbricht, in: Christoph Kösters/Wolfgang Tischner (Hrsg.), Katholische Kirche in SBZ und DDR, Paderborn 2005, S. 219-249.

Landpfarrer, Bischöfe und verzauberte Schweine. Religion und Katholizismus in DDR-Spielfilmen im Kalten Krieg, in: Ralf Schenk/Erika Richter (Red.), apropos: Film 2003. Das 4. Jahrbuch der DEFA-Stiftung, Berlin 2003, S. 238-256.

Von „gewöhnlichen Ganoven“ und „erbärmlichen Kreaturen“: Täterbilder in der Berichterstattung des Berliner Rundfunks über den Nürnberger Prozess 1945/46, in: Ulrike Weckel/Edgar Wolfrum (Hrsg.), „Bestien und Befehlsempfänger”. Frauen und Männer in NS-Prozessen nach 1945, Göttingen 2003, S. 66-91.

Der Nürnberger Prozess in Reportagen und Kommentaren des Berliner Rundfunks 1945/46, in: Ursula Heukenkamp (Hg.), Schuld und Sühne? Kriegserlebnis und Kriegsdeutung in deutschen Medien der Nachkriegszeit (1945-1961), Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik, Band 50.2 (2001), S. 555-566.

„Vor den Augen und Ohren der Weltöffentlichkeit“. Die Berichterstattung des Berliner Rundfunks über den Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher“, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 43. Jg. 1/2001, S. 14-24.

Justitia ist weiblich. Emmalene Bulling – Bremens erste Rechtsanwältin, in: Eva Schöck-Quinteros/Sigrid Dauks (Hg.), Buten und Binnen – Wagen und Winnen. Erste Bremerinnen auf dem Weg ins akademische Leben, Berlin 1997, S. 97-123.

„Wir müssten uns mal Kennenlernen! Vielleicht über diese Anzeige?“ Das Selbstbild und das Bild der gesuchten Partner in Heirats- und Kontaktanzeigen, in: Hanseatisches Linguistik-Kontor / Hanzas lingvistikas kantoris, Riga Bremen, Medientexte 5/1994, S. 109-131 (zus. mit Irmtraud Ubbens).


Redaktion/Mitarbeit

Frank Bösch und Jürgen Danyel (Hrsg.), Zeitgeschichte. Konzepte und Methoden. Unter Mitarbeit von Christine Bartlitz, Karsten Borgmann, Christoph Kalter und Achim Saupe, Göttingen 2012.

Redaktionelle Betreuung zahlreicher Beiträge auf Docupedia-Zeitgeschichte und Visual History.


Rezensionen, Berichte und Interviews

Rezension in Visual History, 12.8.2014: Anton Holzer, Das Lächeln der Henker. Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914-1918, Primus Verlag 2014, http://www.visual-history.de/2014/08/12/vom-laecheln-der-henker-im-ersten-weltkrieg/

 

Interview mit Prof. Dr. Richard Bessel (University of York) und Prof. Dr. Christiane Kuller (Universität Erfurt) auf der Konferenz: "Die deutsche Gesellschaft im Nationalsozialismus", Potsdam 2013, www.zeitgeschichte-online.de/interview/die-deutsche-gesellschaft-im-nationalsozialismus

 

Rezension in Neue politische Literatur 58 (2013): Wolfgang Mühl-Benninghaus: Unterhaltung als Eigensinn. Eine ostdeutsche Mediengeschichte. Campus 2012, S. 137-139.

 

Interview mit Thomas Prüfer beim 49. Deutschen Historikertag in Mainz 2012, www.zeitgeschichte-online.de/interview/zeitgeschichte-online-auf-dem-historikertag-2012-mainz

 

Rezension in WerkstattGeschichte 35 (2003): Annette Weinke, Die Verfolgung von NS-Tätern im geteilten Deutschland. Vergangenheitsbewältigungen 1949-1969 oder eine deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte im Kalten Krieg, Paderborn 2002, S. 152-154.

Kalenderblatt „Justitia ist weiblich“, in: Politeia-Kalender 2003. Frauenportraits aus der deutschen Nachkriegsgeschichte.

Rezension auf h-soz-u-kult vom 20.08: Steffen Radlmaier (Hg.), Der Nürnberger Lernprozess. Von Kriegsverbrechern und Starreportern, Frankfurt 2001.

Die Medienarbeit der katholischen Kirche im Kalten Krieg in Deutschland 1945-1961, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 23/24, 2001, S. 60-64.

 

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).