LanguageSwitcher
   Staff       Mitarbeiter alphabetisch       ehemalige Mitarbeiter   
Dr. Rüdiger Bergien

CV | Projekt | Publikationen | Lehrveranstaltungen

 


Monographien


 

  • Die bellizistische Republik. Wehrkonsens und „Wehrhaftmachung“ in Deutschland 1918–1933, München 2012 (= Ordnungssysteme, Studien zur Ideengeschichte der Neuzeit, 35). Info

 

Herausgeberschaften

     

  • mit Jens Gieseke (Hg.), Communist Parties revisited, Socio-Cultural Approaches to Party Rule in the Soviet Bloc, 1956-1991 (in Vorbereitung).

 

  • mit Ralf Pröve (Hg.), Spießer, Patrioten, Revolutionäre. Militärische Mobilisierung und gesellschaftliche Ordnung in der Neuzeit, Göttingen 2010.


Artikel und Aufsätze


  • Die Soldaten der "schwarzen Reichswehr". Motive für den Dienst in Grenz- und Landesschutz zwischen 1918 und 1933, in: Christian Th. Müller und Matthias Rogg (Hg.), Das ist Militärgeschichte! Probleme - Projekte - Perspektiven, Paderborn [u.a.] 2013, S. 83–102
         
  • Das Schweigen der Kader. Ehemalige Nationalsozialisten im zentralen SED-Parteiapparat - eine Erkundung, in: Birte Kundrus und Sybille Steinbacher (Hg.), Kontinuitäten und Diskontinuitäten. Der Nationalsozialismus in der Geschichte des 20. Jahrhunderts, Göttingen 2013 (Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus, 29), S. 134-153
         
  • Activating the “Apparatchik.” Brigade Deployment in the SED Central Committee and Performative Communist Party Rule, in: Journal of Contemporary History 47 (2012), 4, S. 793–811      
            
  • Erstarrter Bellizismus: Die SED-Funktionäre und ihr Weg in den Herbst ’89, in: Martin Sabrow (Hg.), Das Wunder der friedlichen Revolution. „1989“ und die Rolle der Gewalt, Göttingen 2012, S. 33–55

  • „Parteiarbeiter“. Die hauptamtlichen Funktionäre der SED, in: Jens Gieseke und Hermann Wentker (Hg.), SED-Geschichte zwischen Mauerbau und Mauerfall, Berlin 2011, S. 164–186

  • Paramilitary Volunteers for Weimar Germany’s „Wehrhaftmachung“. How Civilians Were Attracted to Serve with Clandestine Military Units, in: Christine Krüger and Sonja Levsen (eds.), War Volunteering in Modern Times, Basingstoke 2011, pp. 189–211

  • mit Ralf Pröve, Militärische Mobilisierung, gesellschaftliche Ordnung und politische Partizipation: Eine Einleitung, in: dies. (Hg.), Spießer, Patrioten, Revolutionäre, S. 11–25

  • Mit „Kreiskommissaren“ zur „Volkswehr“. Die preußischen Einwohnerwehren als Organ einer republikanischen Sicherheitspolitik, 1918–1920", in: ders. und Ralf Pröve (Hg.), Spießer, Patrioten, Revolutionäre, S. 117–138

  • Das Leitbild der „Landesverteidigung“. Legitimations- und Mobilisierungskonzept nach 1806, 1918/19 und 1945/49, in: Karl-Heinz Lutz und Marcus von Salisch (Hg.), Kriegsenden, Nachkriegsordnungen und Militärreformen im 19. und 20. Jahrhundert, München 2010, S. 463–484

  • The Consensus on Defense and Weimar Prussia's Civil Service, in: Central European History, 41 (2008), 2, 179–203

  • Staat im Staate? Zur Kooperation von Reichswehr und Republik in der Frage des Grenz- und Landesschutzes, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 56 (2008), 4, S. 643–678

  • „Bürokratischer Militarismus in der preußischen Provinz. Die Kirchhainer Affäre von 1928 und die Zivilbehörden, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 59 (2008), 9, S. 476–491

  • Vorspiel des „Vernichtungskriegs“? Die Ostfront des Ersten Weltkriegs und das Kontinuitätsproblem, in: Gerhard P. Groß (Hg.), Die vergessene Front – der Osten 1914/15. Ereignis, Wirkung, Nachwirkung, Paderborn [u.a.] 2006, S. 393–408

  • Erinnern an Dennewitz. Eine Schlacht und ihre Deutung in zwei Jahrhunderten, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 53 (2005), S. 101–117

  • Fritz Fischers Thesen in Schulbüchern, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 64 (2005), S. 133–149

  • Flotte und Medien im Kaiserreich, in: W. Rahn (Hg.), Deutsche Marinen im Wandel. Vom Symbol nationaler Einheit zum Instrument internationaler Sicherheit, München 2005 (= Beiträge zur Militärgeschichte, 63), S. 143–160


Mitarbeit


  • Der Bundestagsausschuss für Verteidigung. Der Ausschuss zur Mitberatung des EVG-Vertrages. Juli bis Dezember 1952. Hrsg. von Hans-Erich Volkmann unter Mitarb. von Rüdiger Bergien, Kai Uwe Bormann, Cynthia Flohr, Kai Lehmann und Martin Meier, Düsseldorf 2006 (= Der Bundestagsausschuss für Verteidigung und seine Vorläufer, 1)

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).