LanguageSwitcher
   Staff       Mitarbeiter alphabetisch       ehemalige Mitarbeiter   
Sabine Pannen

Vita | Projekt | Publikationen

Sabine Pannen


Sabine Pannen

seit 2010
assoziierte Doktorandin am Zentrum für Zeithistorische Forschung (Abteilung 1, Kommunismus und Gesellschaft), Stipendiatin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

2008–2009
Mitarbeiterin im SPD-Parteivorstand, Abteilung Kampagnen und Kommunikation

2008
Freiberufliche Tätigkeit für das Deutsche Historische Museum, Berlin

2006–2008
Studentische Hilfskraft am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und der Freien Universität Berlin für das Open-Digital-Library Projekt „Drawing with Optical Instruments. Devices and Concepts of Visuality and Representation”

seit 2006
Freiberufliche Kunstvermittlerin/Museumspädagogin der Staatlichen Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

2004–2005
Studienjahr an der University of the Western Cape, History Department in Kapstadt/Südafrika

2001–2008
Magisterstudium der Neueren und Neuesten Geschichte und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin

2000
Abitur, Städtisches Gymnasium Hückelhoven

geb. 1980 bei Mönchengladbach

 

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen beim ZZF (2011).